Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Kein Wechsel zu Teva: Astrazeneca-Chef will bleiben

17.07.2017

(dpa-AFX) Die Spekulation über die Besetzung des Chefpostens beim weltgrößten Generika-Hersteller Teva gehen weiter. Der Vorstandsvorsitzende des britischen Pharmariesen Astrazeneca, Pascal Soriot, will für absehbare Zeit an der Spitze der Briten bleiben, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Erst vor wenigen Tagen hatte die israelische Zeitung "Calcalist" geschrieben, dass Soriot kurz vor einer Einigung mit Teva über einen Wechsel stehe.

Die Teva-Aktien, die in den vergangenen Tagen deutlich von der Hoffnung auf eine Neubesetzung des Chefposten profitiert hatten, gerieten am Freitag unter Druck. Sie fielen um rund 4 Prozent. Teva steht schon eine Weile ohne regulären Chef da. Nachdem Erez Vigodman im Februar zurücktrat, führt vorübergehend der frühere Verwaltungsratschef Yitzhak Peterburg das Geschäft.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • TEVA
  • AstraZeneca
  • Personalveränderungen
  • Pascal Soriot
Mehr über Teva
  • News

    Kriselnde Ratiopharm-Mutter Teva will Preise anheben

    (dpa-AFX) Der vor einem massiven Stellenabbau stehende israelische Generikahersteller Teva will sein kriselndes Geschäft auch durch Preiserhöhungen retten. "Ich denke, es ist vernünftig und verantwortungsvoll, ein gewisses nachhaltiges Preisniveau zu erzielen", sagte der neue Chef der Ratio ... mehr

    Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

    (dpa) Der kriselnde Pharmakonzern Teva will binnen zwei Jahren weltweit 14.000 Stellen streichen. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Weltweit hat die Ratiopharm-Mutter nach eigenen Angaben rund 53.000 Mitarbeiter, damit ist jede vierte Stelle von den Kürzungen betroffen. Generik ... mehr

    Will Ratiopharm-Mutter Teva bis zu 10.000 Stellen streichen?

    (dpa-AFX) Der kriselnde Generikakonzern Teva Pharmaceuticals überlegt offenbar, bis zu 10.000 Stellen zu streichen. Das Unternehmen wolle unter seinem neuen Chef Kare Schultz 1,5 Milliarden bis 2 Milliarden US-Dollar einsparen, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Beruf ... mehr

  • Firmen

    TEVA Deutschland GmbH

    mehr

Mehr über AstraZeneca
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.