Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Bayer schärft sein Markenprofil: Eigenständiger Auftritt von Bayer Schering Pharma und anderen Geschäftsfeldern wird eingestellt

09.11.2010

Der Bayer-Konzern will die Dachmarke „Bayer“ deutlich stärken und die Zahl der Markenauftritte kontinuierlich reduzieren. „Wir haben unser Portfolio gründlich analysiert und dabei festgestellt, dass die Vielfalt der Marken im Bayer-Konzern zu einer Verwässerung der Dachmarke geführt hat“, erläuterte Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers. „Unser Ziel ist es, den Wert unseres Markenportfolios deutlich zu steigern, indem wir uns auf die Dachmarke und auf unsere Produktmarken konzentrieren. Das Bayer-Kreuz ist weltbekannt und hat international einen erstklassigen Ruf, auf den wir künftig noch stärker aufbauen wollen.“

Das Markenportfolio erhält eine klare Struktur, mit der das Profil von Bayer geschärft und die Wahrnehmung sowie die Reputation des Unternehmens weiter verbessert werden sollen. Selbstständige Markenauftritte einzelner Geschäftseinheiten innerhalb der Teilkonzerne und Servicegesellschaften sollen nach und nach abgebaut werden. So wird u. a. das Pharmageschäft künftig nicht mehr unter „Bayer Schering Pharma“ geführt, sondern nur noch unter der Marke „Bayer HealthCare“. „Wir sind auch in Zukunft sehr stark auf unsere Pharma-Aktivitäten fokussiert und damit auch auf Berlin. Aber wir sind sicher, dass die weltweite Wahrnehmung von einer Konzentration auf unsere Dachmarke Bayer profitieren wird“, erklärte Dekkers.

Mit der neuen Markenstrategie sollen auch die Produkte von Bayer schneller, klarer und eindeutiger wahrgenommen werden. „Die Verknüpfung hochqualitativer Produktmarken mit der Marken-Ikone Bayer schafft Vertrauen, Loyalität und somit eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens“, fasste Dekkers zusammen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Bayer
  • Bayer Schering
  • Bayer HealthCare
  • Konzentration
Mehr über Bayer
Mehr über Bayer HealthCare
  • News

    MorphoSys erhält Meilensteinzahlung von Bayer HealthCare

    Die MorphoSys AG gab bekannt, dass sie eine Meilensteinzahlung von Bayer HealthCare in Verbindung mit dem Beginn einer klinischen Phase 1-Studie eines HuCAL-Antikörpers im Bereich der Blutgerinnungsstörungen erhalten hat. Der Antikörper ist gegen den Gewebefaktor-Inhibitor TFPI gerichtet, e ... mehr

    Myope choroidale Neovaskularisation: Bayer erhält Zulassung für EYLEA®

    Bayer HealthCare hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für EYLEA® (Aflibercept zur Injektion ins Auge) zur Behandlung der myopen choroidalen Neovaskularisation (mCNV) erhalten. Das ist die fünfte Zulassung für das Augenmedikament von Bayer. Die myope CNV ist eine Erkrankung der ... mehr

    Bayer HealthCare weiht neues Laborgebäude in Wuppertal ein

    Nach gut zwei Jahren Bauzeit eröffnete Bayer HealthCare in seinem Wuppertaler Werk ein neues Gebäude mit Laborkapazitäten für die chemische, pharmazeutische und analytische Entwicklung. An der offiziellen Einweihungsfeier nahm auch Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky vom NRW-Wirtschaftsmin ... mehr

  • Firmen

    Bayer HealthCare China

    mehr

    Bayer Pharma AG

    Bayer HealthCare gehört international zu den zehn größten Spezial-Pharmaunternehmen und vermarktet seine Produkte in mehr als 100 Ländern. Am Standort Wuppertal arbeiten rund 2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Entwicklung und Herstellung von innovativen und neuartigen Wirkstoffe ... mehr

Mehr über Bayer Schering Pharma
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.