Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich

Zimmerstrasse 26-27
10969 Berlin
Deutschland
Tel.
+49302019930
Fax
+493020199-470

Schwerpunkt: Dienstleister

Zielbranchen der Firma

  • Analytik
  • Auftragsforschung/-produktion
Mehr über Forschungszentrum Jülich
  • News

    Enzym mit eingebauter Bremse

    Das natürlich in Zellen vorkommende Enzym DERA beschleunigt Reaktionen, aus denen begehrte Grundstoffe für Medikamente wie Cholesterin-Senker entstehen. Für die Pharmazeutische Industrie hätte es dadurch längst ein lukratives Werkzeug werden können. In der Praxis geht die Aktivität des Enzy ... mehr

    Neuer Bakterienstamm ermöglicht die Produktion pflanzlicher Naturprodukte

    Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben einen neuen Bakterienstamm entwickelt: Dieser kann aus Zucker chemische Substanzen mit potentieller pharmakologischer Wirkung herstellen, die sonst nur in kleinsten Mengen von Pflanzen gebildet werden. Viele in Pflanzen vorkommende Naturst ... mehr

    Neue Methode gibt "lebensnahe" Einblicke in zelluläre Prozesse

    Proteine sind die Grundbausteine allen Lebens auf der Erde und spielen eine entscheidende Rolle bei fast allen Prozessen, die in den Zellen von Organismen stattfinden. Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Dr. Manuel Etzkorn am Institut für Physikalische Biologie der Heinrich-H ... mehr

  • Videos

    Zukunft ist unsere Aufgabe: Das Forschungszentrum Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung in den Bereichen Energie und Umwelt sowie Information und Gehirn. Es stellt sich drängenden Fragen der Gegenwart und entwickelt Schlüsseltechnologien für morgen. mehr

    Chlorophyllfluoreszenz: Das Leuchten der Pflanzen

    „Ich glaube etwas erst, wenn ich es sehe“, betont Andreas Burkart. Dazu nimmt er Besucher gerne mit in einen abgedunkelten Raum im Erdgeschoss des Instituts. Auf dem Weg dorthin zupft er rasch ein Blatt einer Birkenfeige ab, die auf dem grauen Institutsflur für etwas Behaglichkeit sorgen so ... mehr

    Ein 3-D-Modell des menschlichen Gehirns

    Jülicher Wissenschaftler entwickeln ein 3-D-Modell des menschlichen Gehirns. Dafür analysieren sie Tausende von hauchdünnen histologischen Hirnschnitten mit Hilfe von Mikroskopen und modernen Bildauswertungsmethoden und rekonstruieren diese anschließend dreidimensional am Computer. Die hier ... mehr

  • Forschungsinstitute

    Forschungszentrum Jülich GmbH

    Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie & Umwelt sowie Informationstechnologie. Kombiniert mit den beiden Schlüsselkompetenzen Physik und Supercomputing werden in Jül ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.