Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Herstellung der nächsten Generation viraler Impfstoffe

Herausforderungen an den Produktionsprozess und das Fill and Finish

Mit fortschreitender Globalisierung und weiter wachsender Bevölkerung, Ressourcenknappheit in der Dritten Welt und Entwicklungsländern und nicht zuletzt wegen der erhöhten Mobilität dank steigender internationaler und interkontinentaler Reiseaktivität bergen zunächst lokal begrenzt auftretende Infektionskrankheiten das Risiko, rasch zu einer weltweiten Pandemie führen zu können. Die bekanntesten Beispiele hierfür stellen die saisonale Grippewelle, ausgelöst durch das Influenzavirus, und natürlich noch immer die durch die Infektion mit dem Humanen Immundefizienzvirus Typ 1 (HIV-1) bedingte Immunschwäche AIDS dar. Sowohl die Entwicklung neuer Impfstoffe vor allem gegen virale Pathogene als auch die fortlaufende Optimierung bereits etablierter Impfstrategien und Vakzine sowie deren Produktion nehmen daher eine zunehmend wichtiger werdende Stellung in der Roten Biotechnologie ein.

Autoren:   Stéphan Barbe, Jörn Stitz
Journal:   TechnoPharm
Band:   6
Ausgabe:   6
Jahrgang:   2016
Seiten:   312
Erscheinungsdatum:   01.06.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ECV
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.